Support-Portal

Sophos Central Admin: Unerwartete Intercept X Lizenzen erscheinen, obwohl nur Endpoint installiert wurde

Seit 19. November wird bei alleiniger Installation von Sophos Central Endpoint angezeigt, dass sich Intercept X Lizenzen in Benutzung befinden. Dieses Verhalten beeinflusst die Funktionsweise der Dienste und Produkte von Sophos Central allerdings nicht.

Die Ursache dieses Problems wurde bereits erkannt und eine Lösung wurde erfolgreich getestet. Der Fix dieses Fehlers erscheint vorraussichtlich am 10. Dezember.

Zur Behebung dieses Problems ist keine Aktion ihrerseits erforderlich, der Fehler wird automatisch durch Sophos behoben. Es muss keine Software deinstalliert werden und Richtlinien können belassen werden, wie sie sind.

Sollten sie Änderungen an ihren Richtlinien zum Schutz vor Bedrohungen vornehmen, wird der Fehler behoben. Haben sie also beispielsweise 2 Richtlinien zum Schutz vor Bedrohungen und sie führen Änderungen an einer dieser Richtlinien durch, so wird die Lizenznutzung wieder korrekt angegeben. Vorgenommene Änderungen können sie im Anschluss wieder zurücksetzen – jede Änderung behebt den Fehler, selbst wenn sie im Nachhinein wieder rückgängig gemacht wird.

Im Zuge dieses Bugs, wurde keine Software installiert oder entfernt und es gibt keine Mechanismen zur Durchsetzung der Menge der Lizenzen, die ihnen Sorgen bereiten müsste. Bereits existierende Endpoints erhalten weiterhin Updates und neue Computer können geschützt werden, selbst wenn die falsche Anzahl benutzter Lizenzen angegeben ist.

Tags: Intercept X, Sophos Central, Central Endpoint

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzvereinbarungen